Kult in Freising: Was Du nicht versäumen solltest

Roswitha Strassers Einblicke und Ausblicke

Es gibt in jeder Stadt gewisse Dinge, die man einfach machen muss. In Freising ist das nicht anders und ich meine jetzt nicht eine Dombesichtigung, nein es sind eher die kleinen Dinge, die ich da vor Augen habe. Maronimann Am Maronimann vorbeigehen ohne Maroni zu kaufen? Mehr »

Mit Volldampf geht’s weiter

Innenstadtumbau und Asamsanierung

„Wir haben ein großes Programm für 2019 vor“, sagt Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher mit Blick auf all das, was in diesem Jahr noch bei der Innenstadt-Neugestaltung und bei der Generalsanierung des Asam-Komplexes auf der Agenda steht. Mehr »

Ein Geldinstitut hat Grund zum Feiern – und die Kunden auch

125 Jahre Freisinger Bank

Sieht man das riesige und hochmoderne Gebäude am Bahnhof der Stadt Freising, so würde man niemals darauf kommen, wie die Bank einst gegründet wurde: Spar- und Darlehenskasse Wolfersdorf, so nannten die 15 Bauern sie damals. Mehr »

Ein vielseitig engagierter Macher

Gottfried Herrmann leitet seit 21 Jahren den 3klang

Als Gottfried Herrmann gemeinsam mit Thomas Braun im Jahr 1998 den 3klang ins Leben rief, war das vor allem ein mutiges Wagnis. Dass sich daraus mittlerweile eine gestandene Institution mit zwei Dependancen und zahlreichen Unterrichtsorten entwickelt hat, mag mit an seinen Sternen liegen. Mehr »

Taschentücher aus Bambus und Weihnachtsgeschenke in Stoffen

Zu Besuch bei Fräulein Lose

Wie „öko“ ist Freising eigentlich? Seit es Fräulein Lose gibt, wissen wir: Sehr! Die Idee des verpackungsfreien Einkaufens war in der Domstadt zwar schon vorher bekannt, aber Fräulein Lose hat dieser Bewegung einen neuen Schwung verpasst. Jeder kennt den Laden, in dem man qualitativ hochwertige Produkte mit Umweltbewusstsein verbinden kann. Mehr »

Der Netzwerker

Andreas Krickel nutzt seine Friseursalons als Bühnen für Kulturveranstaltungen

Wenn einer anno ´68 im Wonnemonat Mai im umtriebigen München geboren ist, dann muss das den neuen Weltenbürger prägen. Andreas Krickel jedenfalls scheint die damals vorherrschende Stimmung von Aufbruch und Freiheit förmlich in sich hineingesogen zu haben, obwohl er dazu nur ein halbes Jahr Zeit hatte. Mehr »

Es darf schon ein Rachmaninow sein

10 Jahre Freisinger Symphonieorcheste

Zu dieser Musik ließ sich schon Marylin Monroe im Film “Das verflixte 7. Jahr” verführen, auch Greta Garbo tanzte auf der Leinwand zu den Melodien des wohl berühmtesten Werkes des russischen Komponisten. Mehr »

Fliegt bald eine Freisinger Idee mit auf den Mars?

Aleksandar Janjic veröffentlicht zweites Buch

Mit zwei Sachbüchern ist der gebürtige Freisinger Aleksandar Janjic nicht nur einer der jüngsten Wissenschaftsautoren Deutschlands, auch bei der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) haben seine Anregungen nun Interesse geweckt. Der FINK hat mit dem Wissenschaftler  gesprochen. Aleksandar, du hast in deinem Studium sowohl die Biologie als auch die Astronomie bestritten. Mehr »

Eine große Freisingerin

Ein Nachruf auf Paula Weber-Schäfer

Paula Weber-Schäfer ist tot. Mit nur 77 Jahren hörte das Herz der beliebten Freisingerin am 16. Januar plötzlich auf zu schlagen. Freising trauert um eine starke Frau mit einer starken, unverwechselbaren Persönlichkeit. Es waren viele Facetten, die Paula Weber-Schäfer zu einem ganz besonderen Menschen machten. Mehr »

Braumeister aus Au macht Toten Hosen glücklich

Bierhochzeit zwischen der Holledau und dem Rheinland

Die Toten Hosen – das ist Düsseldorf. Und Düsseldorf – das ist Altbier. Doch jetzt gibt es das Hosen Hell. Und wo wurde das neueste Marketing-Produkt der Ex-Punkrocker und wohl bekanntesten deutschen Band gebraut? In Au. In der Schlossbrauerei. Und wer hat’s erfunden? Fritz Briem, weit gereister Braumeister aus Au. Mehr »

Seite 1 von 59123456...102030...Letzte Seite »