Beachfeeling beim Surf &Turf
Neue Lokale im Juni, Teil 1

„Fleisch trifft Fisch“ – unter diesem Motto eröffnete das Restaurant „Surf & Turf“ am Flughafen. Im stylischen Surferambiente – inspiriert von den Küsten der USA und dem Warten auf die perfekte Welle – können sich die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten und raffinierten Drinks verwöhnen lassen. Die Speisekarte bietet neben einer hochwertigen Auswahl an verschiedenen Fisch- und Fleischprodukten auch Klassiker wie die „Mrs. Gloria Ofenkartoffel“ mit hausgemachter Sour Creme, Fish & Chips, Salate und verschiedene Sushi-Kreationen. Im kulinarischen Mittelpunkt steht aber natürlich der Namensgeber „Surf & Turf “ – eine phantasievolle Kreation von Fleisch mit fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten. Für alle, die gerne selber kochen, gibt es außerdem eine separate Frischetheke, an der Fleisch und Fisch zum Verkauf angeboten werden. Wenn es besonders schnell gehen muss, bietet der Take-Away-Bereich zahlreiche Snacks zum Mitnehmen und Genießen. Bei der Auswahl der verwendeten Zutaten setzt Küchenchef Stephan Reimann – bekannt durch Stationen im Freihaus Brenner am Tegernsee und im Kutchiin von Holger Stromberg – auf Qualität, Frische und Regionalität. Das Fleisch stammt von heimischen Bauern, ebenso wie Salat und Gemüse. Fisch und Meeresfrüchte werden nur von Erzeugern bezogen, die sich dem nachhaltigen Fischfang verpflichtet haben. Auf der Getränkekarte finden sich hausgemachte Limonade und Ice Tea sowie ausgewählte Weine, Cocktails und bayerisches Bier. Für die Extra-Portion Vitamine gibt es verschiedene frische Säfte.
Das „Surf & Turf“ befindet sich im München Airport Center auf Ebene 3 im öffentlichen Bereich und ist täglich von 6 bis 21 Uhr geöffnet. Das Restaurant inklusive Bar, Veranda und Lounge Bereich bietet Platz für rund 80 Personen. Neben zahlreichen Surfbrettern gibt es noch ein besonderes Deko-Highlight: ein alter Original-VW-Bulli, das Kultsymbol für Freiheit und Unabhängigkeit hat hier seinen Platz gefunden.

Dieser Artikel erschien im FINK-Magazin vom Juni 2012.
In unserer Bibliothek können Sie diese und alle anderen Ausgaben der letzten Jahre online lesen.

zur Bibliothek...



weitere Artikel zu diesem Thema: