Freisinger sagen “JA” zur Moosach

Endstand nach 27 von 27 Stimmbezirken (20:46 Uhr):

74,0 Prozent JA (11.910 Stimmen)
26,0 Prozent NEIN (4.181 Stimmen)

Gestern gegen 19 Uhr sickerten die ersten Ergebnisse aus den Abstimmungslokalen durch. Von einer großen Mehrheit für die Moosachöffnung war zu hören. Eine Stunde später dann die Gewissheit: Eine überwältigende Mehrheit der Freisinger Bürgerinnen und Bürger hat sich in dem Bürgerentscheid für eine Öffnung der Moosach ausgesprochen. Die breite Front der Befürworter, die in den letzten 3 Wochen mit einer umfassenden Broschüre mit Informationen geworben hatte, war da bereits am Feiern. Freilich hatte man fest mit einer Mehrheit gerechnet, über die Tatsächliche Höhe der Zustimmung war aber dann doch so mancher überrascht. Die CSU-Anhänger, die den Bürgerentscheid während des Kommunalwahlkampfes in die Wege geleitet hatte, weil sie davon ausgingen, dass die Freisinger die lange geplante Innenstadtkonzeption gar nicht wollen, riefen sich ebenfalls zum Sieger des Abends aus, da ja schließlich die Demokratie gewonnen habe.




weitere Artikel zu diesem Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.