Mehr Platz in neuen Räumen

Noch kundenfreundlicher präsentiert sich die Freisinger Firma Reiter im neuen Geschäftshaus an der Landshuter Straße. „Ich wollte den Verkaufsraum übersichtlicher gestalten, damit unser vielfältiges und nochmals erweitertes Programm besser gesehen werden kann“, beschreibt Inhaber Wolfgang Reiter seine Motivation. In knapp neun Monaten ist das auch optisch sehr ansprechende Gebäude entstanden. „Eine echte Aufwertung für Neustift“, so loben nicht nur die Kunden.
Für das umfangreiche Angebot mit Kommunal-, Forst- und Gartentechnik, KFZ- Teilen und Scooters stehen jetzt zwei Etagen zur Verfügung. Die Ladenfläche wurde nahezu verdoppelt. Die Scooters befinden sich im Obergeschoss. Italienisches Lebensgefühl pur bietet hier der Vespa-Store mit Original Roller-Schutzbekleidung, trendigen Shirts, Sonnenbrillen, Taschen oder auch Uhren. Aufgerüstet hat Wolfgang Reiter ebenfalls sein Ersatzteil-Lager für Forst-/Garten- und Zweirad-Technik: „Etwa 21.000 Teile haben wir am Lager.“ Zusätzlich hat der rührige Firmenchef seine Werkstatt-Mannschaft personell verstärkt, um seine Kunden noch schneller bedienen zu können. Gefeiert wird der Neubau an den Tagen der offenen Tür am Freitag, 23. Juni, von 8 bis 18 Uhr und am Samstag, 24. Juni, ab 9 Uhr mit zahlreichen Attraktionen: Gartengeräte-Test, Probefahren eines Piaggio MP3 500 Kubik LT, Holzschnitzer und vielen Preisaktionen. Kaffee und Brotzeit gibt es für alle Besucher zur Stärkung. Die Firma Reiter blickt auf eine lange Tradition zurück, die 1929 in Dachau mit dem ersten Betrieb für Landmaschinen ihren Anfang nahm. Heute befinden sich Geschäfte in Freising, Dachau und Unterbruck, die von den Brüdern Wolfgang, Gerhard und Peter Reiter geleitet werden. „Der Neubau in Freising-Neustift sichert auch den Fortbestand der Familientradition“, sagt Wolfgang Reiter.




weitere Artikel zu diesem Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.