Mein letzter Monat: Tobias Eschenbacher

Im letzten Monat hat sich viel verändert, ein neuer Lebensabschnitt hat für mich begonnen. Am ersten Tag als Oberbürgermeister der Stadt Freising hat mich gleich in der Früh eine französische Schulklasse aus unserer Partnerstadt Arpajon besucht, was mir bereits sehr viel Spaß gemacht hat. Seitdem habe ich schon eine Menge an Sitzungen und Besprechungen hinter mir, konnte beim Richtfest des neuen Hans-Eisenmann-Zentrums in Weihenstephan sein und habe auch den Spatenstich für unser Kinderhaus im Steinpark sowie die Eröffnung des Erweiterungsbaus des Freisinger Finanzamtes miterlebt. Besonders gefreut habe ich mich natürlich auch über die zwei großen Kulturevents im Mai, die Gartentage und das Uferlos-Festival. Zwei Feste, die aus Freising einfach nicht mehr wegzudenken sind. Außerdem ist seit letztem Monat die erste sichtbare Maßnahme unseres Stadtmarketings in der Unteren Hauptstraße zu sehen: 8 schöne Bäume in roten Töpfen, die bis zum Herbst durch unsere Altstadt „wandern“ werden und quasi einen Startschuss für die Umsetzung der Innenstadtkonzeption geben sollen. Alles in Allem waren die ersten vier Wochen im neuen Job für mich unglaublich spannend, doch meine „Einarbeitungszeit“ ist noch lange nicht vorüber. Ich hoffe und bin mir eigentlich auch sicher, dass die nächsten Monate und Jahre genauso interessant und aufregend sein werden.




weitere Artikel zu diesem Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.