Sommernachtsserenade unter freiem Himmel
Musik im Marstall, die Konzertreihe des Landratsamtes Freising

Musik im Marstall, die Konzertreihe des Landratsamtes Freising bietet heuer zum zweiten Mal nach 2010 eine Open-Air-Veranstaltung im Brunnenhof des Landratsamtes (Haupteingang Landshuter Str. 31) an. Am Samstag, den 30. Juni 2012, findet um 20.30 Uhr eine sommernächtliche Serenade unter freiem Himmel im stilvollen Ambiente des ehemaligen Klosters Neustift statt. Im Kreuzgarten des ehemaligen Klosters Neustift, dem heutigen Brunnenhof, werden Bänke aufgestellt sein, wer gerne möchte, kann sich aber auch mit einer mitgebrachten Unterlage in den Rasen setzen oder legen. Bei schlechtem Wetter finden die Konzerte wie gewohnt im Marstall (Eingang Alte Poststraße) statt.
Unter dem Titel „Galantherien“ wird galante Streicherkammermusik der Frühklassik zu hören sein, jener Epoche in der Mitte des 18. Jh., die den drei großen Wiener Klassikern stilistisch den Weg bereitete und deren Musiker und Musik heute zu Unrecht ein Schattendasein führen.
Einer dieser Wegbereiter war der Neapolitaner Giovanni Battista Pergolesi, dessen Triosonaten von Igor Strawinsky für sein berühmtes „Pulcinella“-Ballett als Themengrundlage verwendet wurden. Wie inzwischen nachgewiesen werden konnte, stammen diese unter dem Namen Pergolesi bekannt gewordenen Triosonaten eigentlich von seinem stilistisch ähnlich orientierten Zeitgenossen Domenico Gallo. Zwei dieser wunderbar galanten und leichtfüßig atmenden „Pulcinella-Sonaten“ werden das Brunnenhofkonzert stilgemäß eröffnen.

Dieser Artikel erschien im FINK-Magazin vom Juni 2012.
In unserer Bibliothek können Sie diese und alle anderen Ausgaben der letzten Jahre online lesen.

zur Bibliothek...



weitere Artikel zu diesem Thema: