Vitus geht spielen

Jetzt, wo die heißen Sommertage zu Ende gehen und der Frühherbst leise an die Türe klopft, lohnt es sich, die letzten Sonnentage mit Kindern im Freien zu verbringen. Von seiner besonders schönen Seite zeigt sich in dieser Jahreszeit der Wald, dessen Bäume und Sträucher noch voll belaubt ihre reifen Früchte präsentieren. Mal lehrreich, mal besinnlich, mal spielerisch lässt sich die Natur auf dem Freisinger Walderlebnispfad kennenlernen. Sowohl für ältere Schulkinder wie auch für zweijährige Entdecker, wie Vitus es ist, gibt es hier viel zu erleben.
Mit einem Picknick gegen aufkommenden Hunger und einem Kinderwagen gegen müde Beine ausgerüstet starten wir auf den zwei Kilometer langen Rundweg. Eingangs- und Ausgangspunkt sind an der Plantage. Auf 23 Stationen verteilt werden zum einen heimische Baum- und Straucharten vorgestellt, zum anderen wird der Naturraum erfahrbar gemacht. Von „Bergahorn“ bis „Winter-Linde“, von „Hundsrose“ bis „Wolliger Schneeball“: An einer Metallstange aufgereihte, drehbare Holzscheiben und Klapptafeln informieren über Blätter und Früchte der Pflanzen, Nutzung im Alltag und Bedeutung im Volksglauben. Spielerisch lässt sich der Wald „Auf den Spuren der Waldtiere“, am „Baumtelefon“ oder im „Waldtheater“ kennenlernen. Hier kommt auch Vitus voll auf seine Kosten, wenn es auf den ineinander verschlungenen Wegen zwischen mannshohen Hecken ins Innere eines „Waldlabyrinths“ zur Brotzeit-Station geht oder sich feuchter Waldboden, kitzelnde Kieselsteine und piksender Rindenmulch an den nackten Füßen auf dem „Barfußweg“ breitmachen. Und auch der große Spielplatz, der sich auf der Hälfte des Pfades befindet, verbindet Lernen und Spielen in und mit der Natur auf kindgerechte Weise. Die letzte Station, ein Biotop aus einem kleinen Weiher mit sumpfigen Ufern und einem großzügigen Weidentunnel, verdeutlicht nicht nur die Bedeutung von Wasser für die Pflanzenwelt, sondern lässt bei Vitus die Augen zum Abschluss noch einmal ganz groß werden.
Ausführliche Informationen zum Walderlebnispfad gibt es im Internet unter www.walderlebnispfad-freising.de. Wer seinen Kindergeburtstag hier feiern möchte oder sich für eine Märchenwanderung interessiert, der kann sich beim Förderverein Weltwald & Erlebnispfad Freising e.V. melden.




weitere Artikel zu diesem Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.